2019/2020AktivitätenAktuellesAllgemein

Kinderbrief 29.4.2020

Liebe Kinder!

Ihr habt sicher schon gehört, dass die Volksschulkinder ab 18.5.wieder in die Schule zurück kommen werden! Hurra! Wir freuen uns schon auf euch!

Ganz wichtig ist jedoch, dass wir uns alle an die Regeln halten, die jetzt für die Schüler in ganz Österreich  gelten. Das ist wichtig, damit ihr auch weiterhin in die Schule gehen könnt und eure Eltern und Großeltern nicht ansteckt!!!

Also hier gleich ein paar wichtige Hinweise, deine Lehrerin und ich werden dir das alles auch noch an deinem 1. Schultag nach Corona erklären. Doch es ist gut, wenn du dir das jetzt schon durchliest und gut merkst.

Ankommen in der Schule:

  1. Nur wenn es dringend notwendig ist, weil Mama/Papa zur Arbeit müssen oder wenn du mit dem Bus kommst, gehst du in den Frühdienst.
  2. Buskinder gehen in 2-er Reihe zur Schule, aber Abstand zwischen den Kindern ist 1 Meter!
  3. Alle anderen kommen bitte erst ab 7:45 Uhr in die Schule. Halte auch auf dem Platz vor der Schule genug Abstand zu den anderen  (1 Meter) und warte, bis man dich herein bittet.
  4. Du darfst das Schulgebäude nur mit Maske oder Schutzschild betreten, dann ziehst du dich um und gehst sofort 30 Sekunden lang Händewaschen mit Seife. Erst auf deinem Sitzplatz darfst du die Maske abnehmen.
  5. Deine Eltern dürfen das Gebäude mit Maske nur betreten, wenn sie vorher einen Termin ausgemacht haben.

Das Händewaschen:

  1. Das Händewaschen ist deshalb wichtig, damit man keine fremden Tröpfchen von anderen Menschen (durch niesen, husten, schwitzen,…) auf seinen eigenen Händen hat und sich damit auf den eigenen Augen, Mund oder Nase berührt.
  2. Man sollte ca. 30 Sekunden lang mit Seife waschen. Das macht ihr in der Schule gleich beim Kommen, vor der Esspause, nach der Esspause und immer zwischendurch, wenn du das Gefühl hast, dass es notwendig ist.
  3. Verwende die Papierhandtücher zum Abtrocknen bitte sparsam!
  4. Nasenbohren, in den Augen rubbeln und zwischen den Zähnen herum stochern solltest du bitte bleiben lassen, denn Hände können Viren aufnehmen und das Virus übertragen.
  5. Wenn du niesen oder husten musst, halte bitte Ellbogen oder Taschentuch vor!
  6. In der Klasse steht auch Desinfektionsmittel bereit!

Die Maske:

  1. Die Maske soll davor schützen, dass man einander unabsichtlich beim Sprechen anspuckt oder anniest.
  2. Du nimmst die Maske ab, wenn du auf deinem Platz in der Klasse sitzt. Wenn du aus der Klasse hinaus gehst, musst du die Maske bis zum WC, zur Garderobe, zum Bus oder bis zur Pause im Freien wieder aufsetzen.
  3. Beschrifte deine Maske so, dass du weißt, dass es deine ist und wo die Außen- und Innenseite ist.

Die Pause:

  1. Die Esspause wird bei schönem Wetter draußen sein. Damit nicht zu viele Kinder zu eng beisammen sind, werden wir euch bestimmte Plätze im Freien zuteilen. Wir werden auch den Platz vor der Schule dafür nützen.
  2. Bei Schlechtwetter wirst du in der Esspause auf deinem Platz in der Klasse sitzen. Du nimmst bitte in deiner Schultasche ein Geschirrtuch mit, das du auf deinem Platz aufbreitest, dann kannst du wie auf einem Tischtuch essen.

Die WC-Ordnung:

  1. Es darf immer nur ein Kind am WC sein. Deshalb hängt ein Schild Rot-Grün-Ampel an der Türschnalle. Wenn du rein gehst, drehst du es auf rot, nach dem WC gehst du Händewaschen. Beim Hinausgehen, drehst du es auf grün.
  2. Kommst du zum WC und das Schild ist auf rot, dann bleibst du bei der Haltelinie stehen, bis das Kind heraußen ist!
  3. Deine Frau Lehrerin wird dir das alles nochmals erklären, daher: keine Sorge!

Die Unterrichtsfächer:

  1. Bewegung/Sport und Musik bzw. Singen dürfen in keiner Schule stattfinden. Laufen, Schwitzen, Mund beim Singen weit aufmachen sowie auch Schreien sind wegen der Tröpfchen-Infektion zu gefährlich.
  2.  Herr Minister Faßmann hat in einem Brief an alle Schulen auch geschrieben, dass die Kinder in der Schule nicht schreien sollen (wegen Tröpfchen-Infektion). Aber das haben wir uns ja ohnehin schon wegen der Lärmvermeidung vor einigen Monaten vorgenommen.

Unterrichtsmaterialien:

  1. Achte darauf, dass du jeden Tag alle deine Sachen mithast, z.B. Klebstoff, Lineal, Stifte, Radierer, Spitzer …. Wir sollten alle miteinander möglichst wenig Gegenstände berühren, die dann auch viele andere wieder berühren.
  2. Die Computer werden wegen der gemeinsamen Tastatur bis Schulschluss wahrscheinlich nicht mehr verwendet werden.
  3. Nimm dir einen eigenen Spielwürfel und eine eigene Spielfigur (wie beim Mensch-Ärgere-dich-nicht) mit!
  4. Frau und Herr Steindl werden immer wieder zwischendurch die Türschnallen, Griffe bei den Waschbecken,… desinfizieren.

Die Nachmittagsbetreuung:

  1. Beim Betreten des Gebäudes gehst du gleich Händewaschen und stellst dich dann bei der Stiege mit dem 1m Sicherheitsabstand an!
  2. Bei der Essensausgabe hältst du bitte genug Abstand, beim Tisch setzt du dich auf jenen Platz, den Inga oder Ulli dir zuweisen.
  3. Ihr könnt in der Nachmittagsbetreuung miteinander zwar spielen, aber umso wichtiger ist es, dass ihr immer wieder dazwischen Hände wascht usw. wie auch am Vormittag in der Schule.

So, meine Lieben! Das war jetzt eine lange Lese-Hausübung und ich habe sicher noch einiges vergessen, aber ich hoffe, dass du jetzt genug Zeit hast, über alles nachzudenken und dass du weißt, warum diese Regeln wichtig für uns alle sind!

Liebe Grüße! Bleibt gesund!

Eure Frau Direktor